»Gute« Haltung ist das Zusammenspiel eines inneren Bildes von unserem Körper und unserer Orientierung im Raum, weniger eine statische Position, als mehr Haltung in Bewegung. Rolfing macht sich auf die Suche nach eben dieser beweglichen Stabilität.

Rolfing / Strukturelle Integration ist manuelle Behandlungspraxis, das Fasziensystem des Körpers die Ausgangsbasis.

Für mich bedeutet Rolfing eine Art Stille und Offenheit – Freiraum – für subtile körperliche Veränderung zu schaffen.

Rolfing möchte nicht reparieren, sondern ausbalancieren.

Rolfing ist als Methode ständig im Wandel und lebt von der Kommunikation mit anderen Methoden.

Rolfing kann aktuelle Probleme ansprechen, aber auch alltagsbegleitende Entspannung, Ausgleich sein.

Rolfing ist ein Kind der 1960iger Jahre, von Dr.Ida Rolf und widmet sich in diesem Sinne der Suche nach dem sich natürlich bewegenden Körper.

Gerne integriere ich auch Elemente der Visionäre Craniosacral Arbeit in meine Behandlungen. Dieser sehr sanfte und „zuhörende“ Ansatz ist eine gute Ergänzung in der Behandlung diverser körperlicher Symtome.

Mehr Informationen zu ROLFING